top of page

Verwertungskonzepte für Schuleinrichtungen - muss denn alles auf den Müll?

Aktualisiert: 16. Jan. 2021

Natürlich nicht! Zahlreiche Schulen sind in Deutschland inzwischen saniert oder neu gebaut worden. Noch mehr Schulen müssen und werden in den nächsten Jahren folgen. Sobald ein Neubau oder eine Sanierung ansteht wird in der Regel auch ein Budget für die Kostengruppe 600 (Ausstattung) nach DIN 276 bereitgestellt. Spätestens nach Verlassen des alten Gebäudes stellt sich dann die Frage nach der Verwertung der Bestandseinrichtung. Gut, vieles ist sicher nicht mehr brauchbar und wird am Ende umweltgerecht entsorgt; aber genauso vieles der Einrichtung ist vergleichsweise brauchbar und kann an anderen Schulen eingesetzt werden. Daher ist man gut beraten, wenn man sich frühzeitig mit dem Bestand beschäftigt.

Im Rahmen der Interims- und Umzugsplanung für ein großes Schulbauprojekt haben wir dafür gesorgt, dass ein Großteil der Einrichtung, die durch neue Einrichtung nach der Sanierung ersetzt wurde, an anderen Schulen des Schulträgers (= Kommune) nun eingesetzt wird; insgesamt haben 12 Schulen teilhaben dürfen. Damit auch haushalts-rechtlich alles ordnungsgemäß abläuft wurde der Bestand mit der Inventarverwaltung abgeglichen und auf den neuesten Stand gebracht. Damit wurde nicht nur ein Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften geleistet, sondern es wurde auch viel Geld gespart.




32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page